Es kommt Bewegung in die ärztliche Ausbildung in Deutschland

Beitrag kommentieren

Kategorien: Hochschule, StudiumPermalink

In verschiedenen Städten in Deutschland haben Kommunen die Initiative ergriffen und entwickeln Kooperationsmodelle mit ausländischen Medizinischen Fakultäten, um Ärztinnen und Ärzte für den regionalen Bedarf auszubilden. Ein besonders interessantes Beispiel entsteht in Brandenburg mit der Fontane-Hochschule die ab 2015 mit einem Modell-Studiengang Medizin beginnen wird.

Im Rahmen des diesjährigen Symposiums des Dachverband Salutogenese am 3. Mai 2014 in Berlin erläuterte einer der Planer dieses hausarztzentrierten Medizinstudiums, Prof. Dr. Ulrich Schwantes, in einem leidenschaftlichen Vortrag die Grundzüge dieser unkonventionellen Studienplanungen.

Für alle, die an Anregungen für Studienreformen in den Gesundheitsstudiengängen interessiert sind, gibt es hier 30 Minuten begeisternde Ermutigungen.
Dort möchte man/frau auch studieren…

Beitrag per E-Mail senden

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.