Studie zu künftigen Ansprechstrukturen in der gesundheitlichen Grundversorgung

Beitrag kommentieren

Kategorien: PraxisPermalink

Die Careum Stiftung (www.careum.ch) hat in einer Studie wesentliche Entwicklungsoptionen für die künftige Gestaltung von primären Ansprechstrukturen in der gesundheitlichen Grundversorgung zusammengestellt.
Die Studie wurde von Beat Sottas und Sarah Brügger angefertigt und bietet eine gute Grundlage für systematische Entwicklungsdiskussionen und weiterführende Studien in den Hochschulen und für öffentliche Diskussionen zur Zukunft der ambulanten Gesundheitsversorgung.

Ansprechstrukturen – Perspektivenwechsel und Grenzverschiebungen in der Grundversorgung (PDF, 1,28 MB)

Beitrag per E-Mail senden

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.