«Machtfaktor Patient 3.0»

Patienten verändern das Gesicht des Gesundheitswesens

Beitrag kommentieren

Kategorien: Praxis, StudiumPermalink

Die Careum Stiftung in Zürich hat das Thema „Patienten-Empowerment” zu einem Schwerpunkt ihrer Stiftungs-Tätigkeit gemacht und unterstützt ein Europäisches Netzwerk für Patient Empowerment.

Die Bedeutung dieser Entwicklungen für eine patientenorientierte Transformation des Gesundheitswesens wird gegenwärtig vorallem in Grossbritannien intensiv erörtert.
Wesentliche Aspekte dieser Aktivitäten sind in einem Vortrag von Angela Coulter zum Thema „Transforming health and social care through patient empowerment – the policy challenge” (PDF, 1,12 MB) zusammengefasst.

Unter der Überschrift „Machtfaktor Patient 3.0 – Patienten verändern das Gesicht des Gesundheitswesens” wird die Careum-Stiftung am 17./18. März 2014 in Zürich eine weitere Tagung durchführen, bei der über neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Gesundheitsberufen und Patienten vorallem beim Umgang mit chronischen Krankheiten berichtet und diskutiert werden wird. Ein „Call for Abstracts” und die erste Ankündigung ist hier veröffentlicht.

Beitrag per E-Mail senden

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.